Über uns

Angefangen hat alles mit der Betreuung des Messestandes von der Firma Bürstenmann aus Stützengrün auf der OSTPRO – Verkaufsmesse in Berlin. Damals hatte ich einen Haushaltswarenladen und die Firma Bürstenmann war, unter anderen mein Lieferant.
Als immer mehr Kunden fragten, wo man alle diese Produkte aus dem Osten auch außerhalb der OSTPRO kaufen könne, war die Idee geboren:

–  Ein Geschäft nur mit Ostprodukten aus den neuen Bundesländern. –

Es folgte die Umbenennung des Ladens in „1.000 kleine Dinge“.

Neu A4 - Label 19.11

Dieser Name war damals in der DDR der Begriff für Haushaltswaren.
Nachdem immer mehr Sonderpostenmärkte diesen Namen benutzten, wollte und mußte ich ihn ändern, denn bei mir wurden Markenartikel verkauft und keine Billigware .

„Ost-Markenartikel“ wie der Laden jetzt hieß, verkaufte auschließlich Qualitätsprodukte aus den neuen Bundesländern.
Nach Standorten der Filialen in Berlin-Lichtenberg, Hellersdorf, Adlershof  und Mitte in der Weidinger Straße an der Volksbühne BS Eingang
entschloss ich mich 2007,  die Filiale
zentraler in Berlin zu präsentieren.    Das „OSTPAKET“ – wie es in Anlehnung an ehemalige Zuwendungen aus dem Westen heute heißt – zog in die wohl allseits bekannte Markthalle am Alexanderplatz, dem „Berlin Carré“ und wurde zu einem wahren KUNDENMAGNET.   Ostprodukte für groß und klein und jeden erdenklichen Anlaß – ob als Paket, Präsentkorb oder einfach nur Wegzehrung – das OSTPAKET bot für

jeden etwas. 

 

Auch die Kultur sollte im „OSTPAKET“ nicht zu kurz kommen und ein besonderes Event hielt in diesem Haus Einzug:    

„Star’s im OSTPAKET“

Jedes Jahr im Oktober startete die Prominentenreihe.

SiggiGemeinsam mit dem Schlagerexperten und Radio-Moderator Siggi Trzoß präsentierte das „OSTPAKET“ Legenden aus dem Osten. „Star’s im OSTPAKET“  waren immer drei Tage lang im Oktober zu Gast.  Auf der Terrasse vor dem Laden konnten Kunden und mein Team hautnah Sänger, Schauspieler und Entertainer begrüßen. 

 

 

 

 

 

 

 

PW So z.B. Peter Wieland

JA Julia Axen                       LJ Lutz Jahoda MKF Maja Catrin Fritsche   GG Günther Gollasch H + L oder das Schlager-Duo Andreas Holm und Thomas Lück.

Ende des Jahres 2013  wurde das „Berlin Carrè“ für die bevorstehende Sanierung und die Neuvermietung beräumt und ich erhielt ein Angebot, einen Laden unweit dieses Objektes zu mieten.   So zog das „OSTPAKET“ um in die Spandauer Straße, gleich um die Ecke in Richtung Hackesche Höfe.   Als erster Mieter in der neu gestalteten Straße und im neu umgebauten Hochhaus war ich gespannt, wer unsere Nachbarn in dieser Straße werden würden.   Nach einem Jahr war das neue „OSTPAKET-Berlin“ der einzige Laden, alle Nachbarn waren Gaststätten, Cafè’s, Fitness Studio oder eine Erlebniswelt.

Spandauer

Das „OSTPAKET-Berlin“ entwickelte sich in dieser Umgebung zum Museum mit freiem Eintritt.   Betriebswirtschaftlich war diese Situation nicht tragbar.  Ein neues Konzept mußte her – aber neu mußte garnicht sein!   Denn das „OSTPAKET-Berlin“ war mit seinem Team ja schon viele Jahre unterwegs als „OSTPAKET auf Tour“.  

Das neue Konzept heißt:  

der Kunde muß nicht zum „OSTPAKET-Berlin“  kommen –  sondern

das „OSTPAKET auf Tour“ kommt zum Kunden! 

 

Seit Beginn 2016 verkauft das „OSTPAKET auf Tour“ auf Messen und Verkaufsveranstaltungen in verschiedenen Einkaufszentren in den neuen Bundesländern, alles was ostdeutsche Firmen produzieren.  Alle Termine und Verkaufsorte dazu sind nachzulesen unter dem Button „OSTPAKET auf Tour“.

Und für alle, die im Randgebiet von Berlin mobil unterwegs sind, ist das Lager vom „OSTPAKET-Berlin“ jeden Dienstag von 10 – 17 Uhr als Lagerverkauf geöffnet.

Unsere Anschrift:   „OSTPAKET-Berlin“, Mühlenweg 6 (Lagerhalle), 15344 Strausberg

 

Das „OSTPAKET-Berlin“ und sein Team freut sich auf diesem Weg, alte und neue Kunden begrüßen zu können!